Meine Kurzgeschichte

Winterschlaf

Meine selbstgeschriebe Kurzgeschichte

Draußen ist es verschneit und ich kuschel mich in meine Decke ein, leise Musik im Hintergrund macht mich schläfrig! Plötzlich erscheint ein helles Licht und eine sanfte Stimme ruft nach mir! Ich folge ihr und bin in einer anderen Welt, wo es  traumhaft schön ist und wie im Märchen, der Schnee sieht aus wie Zuckerwatte und dann gehe ich auf ein kleines Häuschen mitten im verschneiten Wald zu, dort öffnet mir eine ältere Frau, die aussieht wie ein Engel und bittet mich herein! Sie erzählt mir ihre Geschichte, die so schön ist, dass ich für kurze Zeit die Luft anhalten muss! Ihr ganzes Leben war eine Leichtigkeit, was wir uns kaum noch vorstellen können! Daraufhin frage ich sie, wie dies denn gehen würde? Da meinte sie: "Nur wenn man mit sich selbst zufrieden ist und absolut im Reinen, dann ist es möglich! Die Liebe trägt uns in eine bessere Welt, welche uns verzaubert!" Auf einmal wache ich aus meinem Winterschlaf auf und mir wird ganz warm ums Herz, es fühlt sich alles so leicht an...

@Claudia (Kicky)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Paul (Sonntag, 26 August 2018 21:04)

    Hallo Kicky,
    eine wunderschöne Geschichte und stimmt,
    was Du geschrieben hast, es grüßt herzlich Paul

  • #2

    Dingdong (Montag, 21 Januar 2019 01:20)

    Wie Du weißt liebes Schlumpfienchen, an etwas fest zu glauben versetzt Berge!
    Das ist nicht leicht, aber auch nicht Dein Traum! Die Handlung
    der Geschichte dagegen muß kein Märchen bleiben! Sich selbst zu
    akzeptieren, die inneren Werte und das Aussehen lieben zu lernen,
    mit seinen guten, schönen Seiten und dem unvollkommenen "Ich",
    wird Dir Zufriedenheit schenken! So kannst Du auch absolut im
    Reinen mit Dir sein! Das Zauberwort heißt Selbstvertrauen, das
    kommt von alleine! Du mußt nur endlich einsehen und Dir sagen:
    "Hey, ich bin nicht so klein, wie ich mich manchmal mache und
    das stimmt ja auch!"