Borkum



Ich war einmal als Kind mit meinen Eltern und meinem Bruder Peter auf Borkum! Es ist keine autofreie Insel! Tagsüber waren wir viel am Strand und abends oft spazieren! Ich kann mich noch erinnern, dass es dort den Seifenplatz gab, wo man so kleine Boote zum aufblasen bekommen konnte, die umsonst waren! Mein Bruder und ich sind an verschiedenen Tagen in das Geschäft gegangen, um mehrere der Miniboote zu ergattern, weil wir diese so putzig fanden! Irgendwann traf ich am Strand unverhofft eine Bekannte aus meiner Heimatstadt! Sie wohnte nur eine Straße von uns entfernt, aber wir wußten nicht, dass sie ebenfalls mit ihren Eltern auf der Insel Urlaub machen wollte! Das war natürlich eine Überraschung, als wir uns plötzlich gegenüberstanden, danach unternahmen wir ab und zu etwas zusammen oder vergnügten uns manchmal gemeinsam am Strand! Einmal war eine extreme Quallenplage, da machte das Schwimmen in der Nordsee keinen Spaß, ansonsten war es eine schöne Zeit! Borkum war die zweite Insel nach Langeoog, welche wir kennenlernten! Doch ich persönlich bin lieber auf einer der autofreien ostfriesischen Inseln!



@Kicky

(Mein kleines Gedicht zu der Reihenfolge von den Inseln)

 

Borkum ist als erste Nordseeinsel dran, gefolgt von Juist irgendwann!

Norderney mixt Longdrinks mit Rum, die goldene Mitte bildet Baltrum!

Auf Langeoog hatte Lale ein Haus, Blumen auf Spiekeroog treibt Menschen raus!

Zum Schluß kommt dann Wangerooge und bei allen 7 Inseln sitzt man in der Loge!