London


In London war ich einmal mit 17 Jahren! Wir sind bis Ostende im Zug gefahren und dann nach Dover mit der Fähre, danach in einem Nachtzug! Als wir in London ankamen, ging es weiter im Taxi zum Hotel Rembrandt, wo wir gebucht hatten und ich mir mit einer Bekannten ein Zimmer teilte! Ein sehr schönes Ambiente, man konnte englisches Frühstücksbuffet oder deutsches Frühstück bekommen! Letzteres wurde nach einem Anruf auf unser Zimmer gebracht, allerdings musste ich das bestellen, da meine Bekannte die englische Sprache nicht besonders gut konnte! Ich zwar auch nicht so, aber mit meinem Schulenglisch konnte ich mich mehr oder weniger verständigen! Meistens frühstückten wir im Gemeinschaftsraum, genossen das englische reichliche Angebot!

Natürlich besichtigten wir auch einige Sehenswürdigkeiten in der Stadt/Umgebung! An der Themse wurde zu der Zeit ein TV-Krimi gedreht, da konnten wir kurz zuschauen, dies war für uns sehr interessant! Im Theater wurde "Jesus Christ Superstar" aufgeführt, was wir uns ansahen in der englischen Version! (Diese Rockoper hat mir sehr gut gefallen und viele Jahre später sah ich die Aufführung nochmal in Deutschland im Theater) Wir waren auch im Hyde Park, da fragte ich einen Engländer: Where is the Speakers' Corner?" Doch wir standen direkt davor, das war lustig! Abends sind wir zweimal in verschiedenen Discotheken gewesen, in der einen Disco lernte ich einen Engländer kennen, mit dem ich auch tanzte! Manchmal fuhren wir mit Underground Lines sowie Doppeldeckerbussen! London hat mehr als 8.538.000 Einwohner und bietet eine breite Palette an kulturellen Veranstaltungen! Trafalgar Square ist ein großer Platz im Zentrum der britischen Hauptstadt! Piccadilly Circus ist durch seinen Eros-Brunnen und die riesige Leuchtreklamewand an einem gewundenen Eckhaus bekannt! Der Buckingham Palace ist die offizielle Residenz des britischen Monarchen! London hat mir absolut gut gefallen und wäre für mich wieder eine Reise wert! TOP & 5 Sterne! *****