Mutters


Ich war 17 Jahre und im ersten Lehrjahr in einem Privathaushalt, als mich meine Arbeitgeber in den Urlaub nach Tirol/Österreich in den kleinen Ort Mutters mitgenommen hatten, um dort Ski zu fahren! Vormittags sollte ich auf deren Kinder aufpassen und ab dann konnte ich eigentlich machen, was ich wollte! Einmal waren wir alle nachmittags in einem Hallenbad, wo man nach draußen schwimmen konnte wie im Freibad und die schneebedeckten Berge vor sich hatte! Das war atemberaubend schön! Und ein anderes Mal versuchte ich auf Skiern einen kleinen Abhang runterzufahren, was sicherlich ein Bild für die Götter war, da das absolut nicht mein Ding ist! Einen Tag fuhren wir gemeinsam nach Innsbruck, eine tolle Stadt! Unter anderem wurde auch das goldene Dachl besichtigt, wovon ich mir ein bedrucktes T-Shirt kaufte! Da in Mutters so gut wie nichts los war, durfte ich in den nächsten Ort in ein kleines Tanzcafé! Dazu musste ich über eine Stunde eine Dorfstraße entlanglaufen, was ich allerdings nur beim ersten Mal machte, ab dann bin ich per Anhalter gefahren! Es klappte eigentlich auch meistens relativ schnell, dass ich mitgenommen worden bin! In diesem Tanzcafé lernte ich dann auch eine Clique aus Wuppertal kennen und freundete mich mit ihnen an, saß bei denen am Tisch! Wir unterhielten uns, hörten Musik und/oder tanzten! So gegen 22.00 Uhr holten mich meine Arbeitgeber dort ab, da ich ja noch nicht volljährig war und so musste ich nicht zurücklaufen, um zu trampen! Fast jeden Abend bin ich dorthin! Es war für mich das Highlight, da ich für das Skifahren nichts übrig hatte! Diese tolle Schneelandschaft hatte allerdings was und der kleine Ort Mutters auch! Damals war ich einfach noch zu jung, um diese Ruhe zu genießen und wollte Unterhaltung mit jüngeren Menschen! Doch diese Reise werde ich nie vergessen, denn es war schon ein richtig tolles Erlebnis! (Mit einem von dieser Clique hatte ich später noch Kontakt, denn Hagen ist nicht weit entfernt von Wuppertal, wo ich auch einige Freunde hatte und sowieso öfter mit denen zusammen war! Wir hatten uns viel zu erzählen, wenn wir uns manchmal besuchten)