Sweet


Glamrock Band/70er

(Originalbesetzung)

Gesang: Brian Connolly / Drums: Mick Tucker

Bass: Steve Priest / Gitarre: Andy Scott



 

Biographie

 

The Sweet war eine Glamrock Band aus Middlesex

 

Später nannte sich die Band nur noch Sweet und diese bestand aus den Musikern Brian Connolly (Vocals), Andy Scott (Gitarre), Steve Priest (Bass) und Mick Tucker (Drums)! Mit einer Serie von Hits aus der Feder von Mike Chapman und Nicky Chinn gelang der Band der Einstieg in die deutschen Charts! Nach Singles wie Co Co, Poppa Joe, Alexander Graham Bell, Little Willy und Wig Wam Bam wurde der Band ab dem Jahr 1973 ein härteres, zeitgemäßes Image als Glamrock Band verpasst! Nun, ganz auf der Höhe der Zeit, landeten sie mit Block Buster, Hell Raiser, The Ballroom Blitz und Teenage Rampage eine Serie von Rockhymnen, die mit Sirenen und Donnerschlag, alle die Charts erreichten! In dieser Zeit brachten sie das Album Sweet Live in England 1973 raus! In der Folgezeit ließ der Erfolg der Band jedoch etwas nach und die Bandmitglieder entschieden sich ihre eigenen Songs einbringen zu wollen! Schon im Jahr 1974 auf dem Album Sweet Fanny Adams waren sie mit eigenen Songs auf den B-Seiten der meisten Singles vertreten! Die erste eigene Single hieß Fox on the Run der Song, war zunächst nur als Rocksong auf dem ebenfalls im Jahr 1974 erschienenen Album Desolation Boulevard zu hören! Ein komplett überarbeitetes Album mit neuer Single Version ist kurze Zeit später auf den Markt gekommen! Die Band brachte mit Give Us a Wink im Jahr 1976 ein weiteres Album auf den Markt! Danach ging es auf Tournee in Europa, USA und Japan, (von dieser Tour gibt es Mitschnitte) im gleichen Jahr wurde noch das Album Live in Dänemark 1976 veröffentlicht! Kurz darauf im Jahr 1977 brachte die Band auch schon Off the Record auf den Markt! Nach diesem Album jedoch wurde die Plattenfirma gewechselt! Das neue Album hieß Level Headed und ist im Jahr 1978 erschienen! Noch im selben Jahr folgte ein Konzert in Düssldorf und davon gibt es einen Mitschnitt! Doch schließlich verließ Brian Connolly wegen seines Gesundheitzustands im Jahr 1979 die Band, die verbliebenden Mitglieder brachten noch die Alben Cut Above the Rest, Waters Edge und Identity Crisis heraus! Der Erfolg blieb mit allen Alben aus und im Jahr 1981 verließ Steve Priest die Band! Sweet haben sich in diesem Jahr offiziell aufgelöst! Andy Scott tourt seitdem unter Andy Scott's Sweet mit verschiedenen Musikern von Oldie-Festival zu Oldie-Festival! Und 1992 ist auch Mick Tucker aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden!


(Persönlich fand ich nur die unvergessliche Orginalband mit Brian Connolly/Mick Tucker/Steve Priest/Andy Scott super und es war damals meine absolute Lieblingsgruppe! Ich höre noch heutzutage die Songs aus den 70er sehr gerne! Später hatte ich Andy Scott's Sweet live erlebt! Doch für mich persönlich nicht vergleichbar)

 

 Brian Connolly starb im Jahr 1997!

 Mick Tucker im Jahr 2002 an Leukämie!