Verbotene Liebe

Teil X

Kurze Zusammenfassung

Eines Tages kommt Juri zu Martha und meint, dass sie etwas zu trinken besorgen und dann zu ihm in die Wohnung kommen soll! Sie denkt, dass er mit ihr einen schönen Abend verbringen will und freut sich darauf! Er ist aber noch nicht da und plötzlich hört Martha Stimmen, Juri bringt ein Model mit! Schnell versteckt sie sich und als er mit dieser Frau im Bett liegt, versucht Martha herauszukriechen! Doch Juri sieht sie, was ihr total peinlich ist! Dann verabschiedet sie sich schnell und hört, als sie schon vor der Tür ist, wie Juri diesem Model erzählt, dass Martha seine Assistentin ist und die Frau meint, dass sie sich dann keine Sorgen machen müsste! Martha ist fix und fertig! Am nächsten Tag erscheint dieses Model bei LCL und will unbedingt zu Juri, doch er hat keinen Bock mehr auf sie und sagt Martha, dass sie die Sache für ihn regeln soll, was sie auch macht! Dann sagt sie ihm die Meinung, dass er sich demnächst selber darum kümmern soll und er findet es richtig gut, dass sie das tut! Er kann es zuerst kaum fassen, dass ihm mal jemand die Meinung sagt! Als Martha merkt, dass sie an Juri nicht so richtig rankommt, besucht sie Emilio und klagt ihm ihr Leid! Er hat Stress mit seiner Frau Kim und die beiden unterhalten sich! Dann fängt Martha an zu weinen, doch er tröstet sie und gibt ihr zu verstehen, dass sie sich nicht verstecken braucht! Plötzlich landen die beiden in Emilios Wohnwagen im Bett und schlafen zusammen! Am nächsten Tag trägt Martha bei LCL sein T-Shirt! Kim sieht es, aber Martha und Emilio haben eine Ausrede parat, die Kim schluckt! Doch irgendwann kommt es raus, Kim ist extrem sauer und sie beendet die Beziehung zu ihrem Mann, möchte sich von ihm scheiden lassen, so dass er abgeschoben werden soll, was dann letztendlich doch nicht passiert! Irgendwann lässt Martha sich auf eine Beziehung zu Sascha ein, was Juri gar nicht gefällt und er merkt, dass er etwas für Martha empfindet, er versucht seine Gefühle allerdings zu überspielen! Martha stellt fest, dass sie für Sascha mehr Freundschaft als Liebe empfindet, da sie mit Juri zusammensein möchte! Aber sie glaubt, dass sie bei ihm nie eine Chance hat! Als Martha bei Juri in dessen Wohnung ist, will sie dort ihre Strickaccessoires fertigstellen und die Nadeln beim stricken verursachen so ein Geräusch, was Juri wahnsinnig macht! Er fährt sie heftig an, dass sie damit aufhören soll und erzählt ihr endlich, was für ein schreckliches Erlebnis er mit sich herumträgt! Seine Mutter hat damals auch gestrickt, er mochte dieses Geräusch, doch auf einmal wurde sein Zuhause gestürmt, es war Krieg! Er war noch ein Kind und hatte sich im Schrank versteckt! Dann sah er, wie seine Eltern umgebracht worden sind, aber er konnte nichts dagegen tun! Sein Hass auf diese Mörder ist grenzenlos und seine Wut lässt ihn nicht los! Martha weint, als sie davon erfährt und versucht ihm Trost zu spenden, doch als sie dann bei LCL sind, verschließt sich Juri wieder! Martha trennt sich von Sascha, die beiden bleiben befreundet! Rebecca entscheidet irgendwann, dass Martha für sie arbeiten und Kim anstelle von ihr Juris Assistentin sein soll! Davon ist Martha nicht gerade begeistert, doch fügt sich in ihr Schicksal! Sie strickt weiterhin ihre Strickaccessoires und bekommt die Chance davon mehrere fertigzustellen, die ihr dann abgekauft werden sollen! Allerdings steckt Juri hinter der ganzen Sache! Er wollte ihr mit dieser Aktion was Gutes tun, aber als Martha erfährt, dass er die Sache eingefädelt hat, ist sie nicht begeistert! Juri bekommt heraus, dass Saschas Vater der Mörder seiner Eltern ist und im Boxclub konfrontiert er ihn damit! Juri nimmt ihn in seine Gewalt und will Sascha umbringen, da kommt Martha dazu und hält Juri von seinem Vorhaben ab! Irgendwann küsst Juri Martha und sie denkt, dass das geheim bleiben soll, doch er nimmt sie auch bei LCL in die Arme! Als Martha auf der Toilette ist, reden Sascha und eine Angestellte über sie! Es würde sowieso nicht lange halten, meint Sascha! Sie sagt es Juri und er ist ganz anderer Meinung, doch da Juri noch keine richtige Beziehung hatte, sondern nur Affären, will er nichts falsch machen! Er sagt Martha, dass er sie liebt! Die beiden Verliebten können kaum die Finger voneinander lassen! Dann bekommt Martha ein Angebot aus Berlin, um dort einen eigenen Laden zu führen, doch somit müssten die beiden eine Fernbeziehung führen! Und zu guter Letzt entscheidet sich Juri, dass er Martha nach Berlin begleiten möchte, um dort mit ihr neu anzufangen! Sie verabschieden sich von ihren Freunden sowie den Kollegen bei LCL, um danach gemeinsam Düsseldorf zu verlassen und in ein neues Leben zu starten...



Diese Story mit MaJu ist für mich persönlich das absolute Highlight, deswegen habe ich den größten Teil der Geschichte bis zum Ende hier auf einer extra Seite zusammengefasst, denn über Martha Wolf musste ich oft schmunzeln und zusammen mit Juri Adam war diese Telenovela total genial! Ich bin sehr traurig gewesen, als die beiden ausgestiegen sind! Auch heutzutage schaue ich mir die Folgen noch gerne an und muss an einigen Stellen herzhaft lachen! Absolut perfekte Lovestory! TOP & 5 Sterne*****